netkompakt

Der unabhängige Newsticker

Unabhängige Medien News-Ticker
Neue Trendsportart aus dem Nahen Osten: Vollkontakt-Containershipping!
Donnerstag, den 02. Oktober 2014 um 12:15 Uhr
Neue Trendsportart aus dem Nahen Osten: Vollkontakt-Containershipping!

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Griechenlands Regierung unter Druck: Premier Samaras stellt die Vertrauensfrage
Donnerstag, den 02. Oktober 2014 um 11:55 Uhr
Der konservative Premier Antonis Samaras will sich am kommenden Montag, dem ersten Tag nach der Sommerpause, im griechischen Parlament einem Vertrauensvotum stellen. (1) Nach den Europa- und Kommunalwahlen, bei der Samaras Partei Nea Dimokratia schwere Verluste hinnehmen musste, hatte die oppositionelle Linkspartei SYRIZA von Alexis Tsipras den Druck auf die Regierungskoalition verstärkt und

Weiterlesen: Querschuesse

 
Perth Mint steigert Goldabsatz um 89 Prozent
Donnerstag, den 02. Oktober 2014 um 11:07 Uhr
Im vergangenen Monat ist auch die Nachfrage nach australischem Anlagegold stark gestiegen. Der Silberabsatz blieb auf relativ hohem Niveau.

Weiterlesen: Goldreporter

 
TITANIC investigativ
Donnerstag, den 02. Oktober 2014 um 11:07 Uhr
Die Sicherheitspannen im Weißen Haus häufen sich, nun ist sogar Secret-Service-Chefin Julia Pierson zurückgetreten. Fest steht: Das Weiße Haus war für Irre schon immer leicht zugänglich. TITANIC liegt eine Liste der größten Pannen der vergangenen...

Weiterlesen: Titanic RSS - der endgültige Feed

 
Nachrichtenüberblick: Irrsinn. Ausschluss. Kündigung.
Donnerstag, den 02. Oktober 2014 um 10:19 Uhr
Nachrichtenüberblick: Irrsinn. Ausschluss. Kündigung.

Weiterlesen: ef-magazin Feed

 
Rocket Internet crasht, Zalando weiter Absturz
Donnerstag, den 02. Oktober 2014 um 10:19 Uhr
Rocket Internet: der erste Kurs war noch 42,40 (Ausgabekurs) danach erfolgte der Absturz auf 36 Euro. Zalando tauchte sogar unter 20 Euro. Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

 
USA: Autoverkäufe September 2014
Donnerstag, den 02. Oktober 2014 um 09:31 Uhr
In den USA stiegen die Autoverkäufe (Total Light Vehicle Sales/ unbereinigte Originaldaten) im September 2014 um +9,4% zum Vorjahresmonat. Im September 2014 wurde ein Volumen von 1,246006 Millionen Personenkraftwagen inklusive Light Trucks, also Vans, Minivans, Sport Utility Vehicles (SUVs) und Pick Up’s verkauft. Der September ist saisonal bedingt beim Verkaufsvolumen in den USA eher ein

Weiterlesen: Querschuesse

 
EU verlangt von D mehr TTIP Propaganda
Donnerstag, den 02. Oktober 2014 um 09:12 Uhr
EU-Handelskommissar De Gucht fordert Bundesregierung zu mehr Engagement für TTIP auf: „Einen Stimmungsumschwung können nur die deutschen Politiker und Meinungsführer Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

 
Neue Studie: Globaler Temperaturtrend vor 1950 „bedeutungslos“ und „künstlich geglättet“
Donnerstag, den 02. Oktober 2014 um 08:31 Uhr
Die Korrespondenz räumt auf mit der Behauptung von Ji et al, dass „sich das globale Klima im vorigen Jahrhundert in einem beispiellosen Ausmaß erwärmt habe, ebenso wie mit der Zuverlässigkeit der HadCRUT-Datenbasis für die Bestimmung globaler Temperaturtrends der letzten 164 Jahre. Den Autoren zufolge können Schlussfolgerungen hinsichtlich der globalen Temperaturänderung vor den

Weiterlesen: EIKE News

 
EU-Hearing: Phrasen-Gewitter, damit die Lobbyisten unerkannt bleiben
Donnerstag, den 02. Oktober 2014 um 03:33 Uhr
Das Hearing der Kommissions-Kandidaten vor dem EU-Parlament zeigte: Keiner spielt mit offenen Karten. Die Komplexität der Probleme im Finanzsektor kann nicht durch mehr Bürokratie und Zentralisierung gelöst werden. Die Inhalte werden am Ende von den Lobbyisten bestimmt. Das Parlament hat eher eine folkloristische Funktion, die den Anschein eines demokratischen Systems aufrechterhalten soll.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Kein Stau mehr: Intelligente Ampeln analysieren Verkehr in Echtzeit
Donnerstag, den 02. Oktober 2014 um 03:19 Uhr
Der Verkehr soll berechnet und beschleunigt werden. Getestet wurde das Pilotprojekt im Bundesstaat Utah. Die Chance auf eine rote Ampel zu treffen soll dadurch auf 25 Prozent gesenkt worden sein. Grundvoraussetzung ist allerdings eine sehr gute Infrastruktur – somit ist die Umsetzung nicht allen großen US-Städten möglich.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Die nackten Zahlen: Euro-Zone könnte an Italien und Frankreich zerbrechen
Donnerstag, den 02. Oktober 2014 um 03:18 Uhr
Die prekäre Entwicklung in Frankreich und Spanien treibt die Euro-Zone tiefer in die Krise. Arbeitslosigkeit und Verschuldung der beiden zweit- und drittgrößten Euro-Länder steigen unaufhaltsam. Immer neue Sparkurse bringen die Bürger gegen die Politik auf. Bald könnten die Länder unregierbar werden - und damit zu einer existenziellen Gefahr für die Euro-Zone.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Gier oder Gerechtigkeit: Der Sachverstand der Bürger ist größer als die Regierung denkt
Donnerstag, den 02. Oktober 2014 um 03:12 Uhr
Bei der ersten DWN-Veranstaltung im Haus der Bundespressekonferenz im Haus der Bundespressekonferenz in Berlin wurde über die Frage diskutiert, ob die Gier einzelner Player das Verlangen nach einer gerechten Gesellschaftsordnung verdrängen könne.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Trotz Sanktionen: Russische Staatsbank eröffnet Deutschland-Geschäft
Donnerstag, den 02. Oktober 2014 um 02:45 Uhr
Die russische Sberbank hat eine eigene Direktbank in Deutschland gegründet. Das Institut operiert mit einer österreichischen Banklizenz. Im Ernstfall haften so die österreichischen Steuerzahler für das Vermögen der Kunden.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
„Technische Probleme“: Weltweite Ausfälle bei Western Union
Donnerstag, den 02. Oktober 2014 um 02:43 Uhr
Seit Tagen gibt es bei Western Union sporadische Ausfälle. Transaktionen können nicht – wie der Konzern verspricht – in Minuten um die Welt geschickt werden. Kunden werden über die Unregelmäßigkeiten nicht informiert. Die Einzahlung wird zum Glücksspiel.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
EZB will Schrottpapiere aus Griechenland und Zypern kaufen
Donnerstag, den 02. Oktober 2014 um 02:42 Uhr
Im Kampf gegen die Kreditklemme will Mario Draghi auch Ramschpapiere aus Griechenland und Zypern aufkaufen lassen. Betroffen sind demnach gebündelte Kredite, deren Gläubiger bei Kreditausfall als letzte haften. De facto werden mit dem Kauf die Bilanzen der Banken gerettet. Das Risiko wird auf die europäischen Steuerzahler verlagert.

Weiterlesen: DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

 
Aufruf zum deutschlandweiten GEZ-Boykott
Donnerstag, den 02. Oktober 2014 um 00:00 Uhr
Ein Aufruf von Anonymous zum Boykott der ARD-ZDF-Zwangs-Propaganda-Abgabe legt offenbar die GEZ lahm. An der Aktion sollte jeder teilnehmen. Bis jetzt sind Weiterlesen...

Weiterlesen: MMnews

 
Warum heißt es eigentlich Windows 10 und nicht Windows ...
Mittwoch, den 01. Oktober 2014 um 23:45 Uhr
Warum heißt es eigentlich Windows 10 und nicht Windows 9? Hier ist die bisher schönste Erklärung :-)

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Wer ist eigentlich diese "Scharia-Polizei"? Na klar, ...
Mittwoch, den 01. Oktober 2014 um 23:30 Uhr
Wer ist eigentlich diese "Scharia-Polizei"? Na klar, hätte man auch selbst drauf kommen können: "Junge Nationalisten" in Verkleidung.

Weiterlesen: Fefes Blog

 
Die Tagesschau legt nochmal nach:Und nun stellt sich ...
Mittwoch, den 01. Oktober 2014 um 23:30 Uhr
Die Tagesschau legt nochmal nach:Und nun stellt sich heraus, dass wir vor fünf Monaten doch einmal gravierend danebengelegen haben.NEIN! DOCH!! OH!!!Aber fürchtet euch nicht, denn der Schuldige ist schon ausgemacht.Ein aufmerksames und kritisches Publikum ist wichtiger Bestandteil unserer Qualitätskontrolle.Die Qualitätskontrolle hat versagt, und die Qualitätskontrolle, das seid ihr!

Weiterlesen: Fefes Blog

 


Seite 1 von 3823
You are here:

Wer ist online

Wir haben 550 Gäste online

RSS Feed

RSS-Feed ist frei und darf auf jeder Seite eingebaut werden.   RSS icon.svg

Postkasten für Artikelvorschläge:

Linkvorschläge



 

--------------------------------------------------------