netkompakt

Der unabhängige Newsticker

You are here:

Globale News Suche

Net News Global

  • "Fast hätten sie mich ermordet"
    In einem Animationsfilm erinnert sich der junge Afroamerikaner Alex Landau, wie ihn die Polizei in Denver (USA) wegen eines angeblichen Verkehrsdeliktes brutal angriff. Mit deutscher Untertitelung von weltnetz.tv.
  • Die Krise ließ das Bild des “verhassten Deutschen” wiederaufleben
    Die Krise ließ nicht nur in Griechenland das Bild des verhassten Deutschen wiederaufleben, wozu Jürgen Kaube, Herausgeber der deutschen Zeitung Frankfurter Allgemeine, jedoch eingesteht, dass die Presse auch in umgekehrter Richtung Klischees und Vorurteile schürte.
  • G7 Logo war der Gipfel, jeder Strich satte 11.423,49 €
    Nicht jedes Unternehmen kann sich ein so simples Kindergartenlogo für rund 80.000 Euro machen lassen. Das geht aber besonders gut, wenn man nicht so genau auf das Budget schauen muss, wie es bei unserer Bundesregierung der Fall ist. Solange der Überfluss unmittelbar zwischen Reichstag und Kanzleramt hindurchfließt, nimmt es auch nicht wunder, dass die dort hausierenden Volksverräter in diesem Strom ihre Vollbäder nehmen.
  • Wir brauchen eine Willkommenskultur und Kampf gegen Rassismus
    Vergangenen Freitag demonstrierte die NPD in Dresden vor einem Zeltlager für Flüchtlinge, dabei kam es zu Angriffen mit Steinen und Glasflaschen. Am Montag gab es daraufhin eine linke Demonstration für das Recht auf Asyl und gegen Rassismus. Wir haben mit Silvio Lang, dem Sprecher von Dresden Nazifrei, über die Eskalation der Gewalt und die Zustände in Dresden, sowie die Folgen von Pegida gesprochen.
  • DHKP-C Prozess in Stuttgart: Langjährige Haftstrafen im Prozess gegen vier linke türkische AktivistInnen
    Wegen angeblicher Mitgliedschaft in einer "terroristischen Vereinigung" im Ausland hat das Oberlandesgericht Stuttgart am Dienstag drei Männer und eine Frau zu Gefängnisstrafen von bis zu sechs Jahren verurteilt. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass die Angeklagten im Alter von 34 bis 44 Jahren lange Zeit in der "Revolutionären Volksbefreiungspartei/-front (DHKP-C)" aktiv gewesen sind.

Wer ist online

Wir haben 203 Gäste online

RSS Feed

RSS-Feed ist frei und darf auf jeder Seite eingebaut werden.   RSS icon.svg

Postkasten für Artikelvorschläge:

Linkvorschläge

gulli.com

  • Nokia stellt Virtual-Reality-Kamera "Ozo" vor
    Auch Nokia will ein Stück vom Virtual-Reality-Kuchen abhaben. Aber anstatt ein eigenes VR-Headset zu entwickeln, geht man einen anderen Weg. Man will sich mit der Aufzeichnung von VR-Content beschäftigen und kündigte daher mit "Ozo" eine spezielle Virtual-Reality-Kamera an, mit der Aufnahmen in 360 Grad möglich sind.
  • Windows-10-Update mit Tool starten
    Seit gestern, dem 29. Juli, wird das Update auf das neue Betriebssystem Windows 10 schubweise den Usern zur Verfügung gestellt, die sich dafür angemeldet haben. Doch noch nicht jeder hat den Zugang zum Update. Wer es nicht erwarten kann und Windows 10 am liebsten gleich ausprobieren möchte, der bekommt die Gelegenheit dazu anhand eines Tools.
  • Amazon fordert einen Bereich des Himmels für Lieferungen per Drohnen
    Amazon hält weiterhin an den Plänen fest, Lieferungn auf dem Luftweg per Drohnen zu den Kunden zu schaffen. Doch immer wieder stößt das Unternehmen dabei auf Probleme, unter anderem mit der Luftfahrtbehörde. Nun will Amazon, dass man für Drohnenlieferungen einen bestimmten Bereich des Luftraums reserviert.
  • Virtual Reality ist der nächste Schritt für Facebook
    Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat noch einmal verdeutlicht, dass er Virtual Reality als den nächsten Schritt für Facebook sieht. Es würde sich darum drehen, dass die Menschen immer mehr das teilen möchten, was ihnen im Kopf herumgeistert. Man möchte tiefgreifendere Interaktionen mit anderen Usern und hier würde Virtual Reality ins Spiel kommen.
  • Disney und Netflix arbeiten angeblich an Star-Wars-TV-Serien
    4 Milliarden US-Dollar hat sich Disney die Rechte an Star Wars kosten lassen. Klar, dass man damit nun möglichst viel Geld verdienen will. Bereits jetzt befinden sich fünf neue Filme in Entwicklung. Doch Disney hat offenbar noch größere Pläne und möchte angeblich mit Netflix gleich mehrere TV-Serien zu Star Wars produzieren.


 

--------------------------------------------------------