netkompakt

Der unabhängige Newsticker

Wandere aus, solange es noch geht. Komm' auf die Finca Bayano in Panama

Andere Alternative News
You are here:

Globale News Suche

Net News Global

Wer ist online

Wir haben 331 Gäste online

RSS Feed

RSS-Feed ist frei und darf auf jeder Seite eingebaut werden.   RSS icon.svg

Postkasten für Artikelvorschläge:

Linkvorschläge

gulli.com

  • CIA-Agenten droht in EU keine Gefahr vor Enttarnung
    In Europa besteht für US-amerikanische Agenten nur eine minimale Gefahr, enttarnt zu werden. Dies steht in zwei Leitfäden der Behörde, die Wikileaks gestern veröffentlicht hat. Neben generellen Hinweisen zu Reisen in der Europäischen Union bieten die Handbücher Hilfestellungen für Notfallsituationen, etwa während einer Intensivkontrolle an Flughäfen.
  • Ausspioniert: Hacker-Angriff auf Atomkraftwerke in Südkorea
    Zwei südkoreanische Atomkraftmeiler sind nach Angaben der Betreibergesellschaft Opfer einer Hacker-Attacke unbekannten Ursprungs geworden. Unternehmen und Behörden betonen jedoch, dass Sicherheit und Betrieb der Anlagen durch die Aktion zu keinem Zeitpunkt in Gefahr gewesen seien.
  • Youtuber rechnet mit Netzwerk Mediakraft ab
    Simon Unge, bekannter Youtuber, schmeißt das Handtuch. Er verlässt das Netzwerk Mediakraft und schließt seine beiden beliebten Kanäle "Ungespielt" und "Ungefilmt", weil er sich nicht länger als "Scheißhaufen" behandeln lassen will. Wenn ihm das Netzerk da mal keinen Strick draus dreht...
  • Microsoft arbeitet angeblich ebenfalls an VR-Brille
    Viele fragten sich schon, wieso Microsoft bisher noch keine eigene VR-Brille angekündigt hat, nachdem Sony an Project Morpheus arbeitet und für PC Oculus Rift in Entwicklung ist. Insidern zufolge wird Microsoft allerdings im kommenden Jahr auf der E3 2015 eine eigene VR-Brille vorstellen.
  • Gefahr für die Pressevielfalt? Springer will T-Online
    Die beiden größten deutschen News-Portale im Internet - T-Online und Bild.de – könnten künftig demselben Konzern angehören. Die Deutsche Telekom plant angeblich den Verkauf von T-Online an den Springerverlag. Zusammen verzeichnen die Portale im Monat über 600 Millionen Besucher. Ob auch der E-Mail-Dienst von T-Online Teil des Deals wäre, ist noch nicht bekannt.


 

--------------------------------------------------------